Gesangs Blog


Liebe Leser, auf diesen Seiten werde ich regelmäßig eigene Artikel zum Thema Gesang, Videos interessanter Künstler und Links zu guten Fachartikeln posten. Es wird sicher für jeden etwas zum Entdecken geben.

Voice Conference München 2015

Auf der Voice Conference München erwartet die Besucher auch 2015 wieder ein hochkarätiges Team Musik-Profis, die in Workshops, Vorträgen und Jam Sessions alles bieten, was das Sängerherz begehrt.

 

Dabei sein lohnt sich!


Voice Conference München von 27. - 30.3.2015

0 Kommentare

Die vier Elemente der Musik

Die vier Elemente der Musik

mehr lesen 0 Kommentare

Die Macht der Pentatonik

mehr lesen 0 Kommentare

Früh übt sich

0 Kommentare

Kreativ-Percussion

4 Kommentare

Evolution of Music

mehr lesen 0 Kommentare

Lehrersuche auf www.Musik-Unterricht.de

Diesmal ein Artikel, der sich nicht nur um Gesangsunterricht dreht, sondern um die Suche nach einem kompetenten Musiklehrer.

 

Wenn es um Gitarrenunterricht oder Musikunterricht im Allgemeinen geht, bieten die Kollegen von www.Musik-Unterricht.de auf Ihrer Seite ein riesiges Verzeichnis von kompetenten Musiklehrern. Bei Musik-Unterricht.de ist es möglich, seinem Musiklehrer auf seinem Profil eine Bewertung zu geben. So soll gewährleistet werden, dass sich nur erstklassiger Musikunterricht durchsetzt. Zu meinem eigenen Eintrag gelangt man hier.

 

Das gesamte Team von Musik-Unterricht.de besteht aus Musikern und Instrumentenbauern. Mit ihrem Laden „Folk-Friends“ haben sie sich auf außergewöhnliche Instrumente spezialisiert. Wer will, kann aber auch eine ganz gewöhnliche Gitarre bei ihnen kaufen. Sie leisten mit ihrer Website einen wichtigen Beitrag zur Musikkultur in Deutschland. Da es im täglichen Geschäft oft vorkam, dass nach Empfehlungen für guten Musikunterricht gefragt wurde, haben die Betreiber diese wertvolle Seite ins Leben gerufen. Endlich kann der interessierte Schüler den richtigen Musiklehrer für alle Bedürfnisse finden und auch für ungewöhnliche Instrumente.

 

Viel Spaß beim Stöbern!

 

München, den 10. Februar 2013

 

Martin Daniel Selle

 

1 Kommentare

Voice Conference Munich 2013

Die Voice Conference Munich 2013 ist für Sänger, Sprecher, Schauspieler, Pädagogen, Hobby-Musiker und alle weiteren Stimmbenutzer.

Bei der Voice Conference Munich 2012, habe ich es leider nur zu einer der täglichen Jam-Sessions geschafft. Die Atmosphäre war sehr entspannt, so dass ich hoffe, es dieses Jahr auch als Gasthörer in ein paar der angebotenen Workshops und Seminare zu schaffen.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Seasons Of Love

mehr lesen 10 Kommentare

What Are You Doing New Years Eve?

mehr lesen 2 Kommentare

Kopfstimme, Bruststimme, Mix

Zunächst die Definitionen der begriffe Kopfstimme und Bruststimme aus dem Gesangswiki:

 

Kopfstimme

Die Kopfstimme ist eine bestimmt stimmliche Funktion. Sie heißt Kopfstimme, weil die meisten Sänger beim Singen in der Kopfstimme die Resonanz (Vibrieren) hauptsächlich am oberen Hinterkopf spüren. Der Ton wird natürlich dennoch im Kehlkopf von den Stimmlippen produziert.

Je höher ein Sänger oder eine Sängerin in der Kopfstimme singt, desto mehr spannen sich die Stimmlippen, die Masse im Stimmband nimmt ab, da sich der Musculus Vocalis entspannt. Die Vibration im Stimmband wandert zunehmend an die Randkanten und die Stimmlippen bleiben während des Singens zu zwei Dritteln geschlossen, während nur noch ein Drittel der Stimmlippen schwingt.

Grundsätzlich können sowohl Männer als auch Frauen in der Kopfstimme singen. Im Gesangsunterricht sollten die Brust- und die Kopfstimme trainiert werden.

 

Bruststimme

Die Bruststimme ist eine bestimmte stimmliche Funktion. Sie heißt Bruststimme, weil die meisten Sänger beim Singen in der Bruststimme die Resonanz (Vibrieren) hauptsächlich auf der Brustplatte spüren. Der Ton wird natürlich dennoch im Kehlkopf produziert.

In der Bruststimme schwingen die Stimmlippen auf ganzer Länge, der Musculus Vocalis hat eine erhöhte Spannung, was dazu führt, dass die Stimmlippen mehr Masse haben. Mehr Masse bedeutet, dass etwas mehr Druck von der Luftsäule unterhalb der Stimmbänder benötigt wird, um die Stimmlippen zum Schwingen zu bringen. Gleichzeitig geht die Vibration bis tief in die Stimmlippen. Grundsätzlich können sowohl Männer als auch Frauen in der Bruststimme singen. Im Gesangsunterricht sollten die Kopf- und die Bruststimme trainiert werden.

 

Kommentar:

Den meisten Frauen fällt es wesentlich leichter, in der Kopfstimme zu singen, als Männern. Dafür haben die Frauen oft Defizite in der Bruststimme. Gerade für moderne Songs aus allen sparten der Pop-Musik ist es aber für Frauen wichtig, auch die Bruststimme beim Singen zu benutzen. Ich habe im Unterricht viele Frauen, die zum ersten Mal in ihrem Leben anfangen, ihre Bruststimme beim Singen zu verwenden. Zu Anfang empfinden viele Frauen das Singen in der Bruststimme als seltsam. Viele sagen, dass es sich nicht anfühlt, als würden sie singen. Das ist zunächst in Ordnung. Singen bedeutet für mich sprechen auf Tönen. Im Gesang werden die Töne gedehnt und eventuell noch mit Vibrato versehen. Die Gesangsstimme sollte immer auf der Sprechstimme aufbauen.

Möchte man auch höhe Töne mit einem für Pop-Musik geeigneten Klang singen, ist es wichtig, eine Mix-Stimme zwischen Brust und Kopfstimme zu entwickeln. Das gilt sowohl für Männer als auch für Frauen. Um diesen Mix zu entwickeln, ist es zunächst notwendig, die Kopf und die Bruststimme zu trainieren. Hier besteht für viele Männer die Herausforderung darin, ihre Kopfstimme auszubauen. Männer singen in der Regel in der Bruststimme und vernachlässigen dabei die feine Funktion der Kopfstimme, die für einen guten Mix unerlässlich ist. Hierzu gibt es eine Vielzahl von Übungen, die unter professioneller Anleitung im Gesangsunterricht erlernt werden können.

 

München, den 16. Dezember 2012

 

Martin Daniel Selle

 

0 Kommentare

Gesang im Capoeira

mehr lesen 0 Kommentare

Weihnachts A Capella

mehr lesen 0 Kommentare

Der Sinn des Lebens - Der letzte Akkord?

0 Kommentare

Sängerknötchen - Ursachen und Hilfe

Sängerknötchen sind unter Sängern, Schauspielern und allen anderen Berufsgruppen, die auf Ihre Stimme angewiesen sind, gefürchtet. Sie sind auch unter den Namen Knötchen oder Polypen bekannt. Mediziner würden wahrscheinlich von einer Phonationsverdickung der Stimmlippen sprechen.

mehr lesen 2 Kommentare

Bandition – Der Workshop für junge Bands und alle, die eine Band gründen wollen.

Martin Daniel Selle ist als Coach für Gesang und Moderation bei der ersten Münchner Bandition am 24./25.11.2012 dabei.

 

Die Bandition ist ein zweitägiger Workshop, bei dem Instrumentalisten und Sänger zusammenkommen, netzwerken, dazulernen oder sich zu neuen Bands zusammenschließen. Ziel ist es, die Teilnehmer da abzuholen, wo sie gerade sind. Der Workshop richtet sich an Hobbymusiker, die mehr wollen.

Unterstützt werden die Teilnehmer während des Gesamten Workshops von erfahrenen Profi-Coaches. Martin Daniel Selle wird als Coach den gesamten Workshop begleiten und sich verstärkt um die Bereiche Gesang, Moderation und Performance kümmern. Weitere Coaches sind Stephanie Forryan (Gesang/Songwriting), Dorino Goldbrunner (Drums), Charly Bravo (Songwriting/Technik), Juergen Reiter (Kontrabass), Sascha Ibel (Drums, Gitarre) und Sebastian Philipp (E-Bass). Ins Leben gerufen hat das Projekt Dan Bauer (Drums), der den gesamten Workshop mit betreuen wird.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Gesangswiki im Blog

Gesangswiki

Diese kleine Enzyklopädie soll dabei helfen, grundlegende Begriffe des Gesangs zu klären. Verschiedene Begriffe werden im Gesangsunterricht immer wieder auftauchen. Gerade Anfänger wissen oft nicht, was unter diesen Begriffen zu verstehen ist. Im Gesangsunterricht können die auf dieser Seite erklärten Begriffe natürlich noch anschaulicher anhand von Beispielen erklärt werden. Da das Gesangswiki mit der Zeit noch umfangreicher werden soll, habe ich ihm auf meiner Website eine eigene Seite gewidmet. Die erste Version möchte ich hiermit auch meinen Blog-Lesern präsentieren. Ausführlichere Erklärungen gibt es zu manchen der hier genannten Begriffe in weiteren Blog-Einträgen.

mehr lesen 0 Kommentare

Singende Sanddünen

mehr lesen 0 Kommentare

Stilistik im Gesangsunterricht. Eine Frage der Technik?

mehr lesen 0 Kommentare

Stimme & Persönlichkeit

Persönlichkeit



Das Wort Person ist abgeleitet vom lateinischen “per-sonare”, was “durch-tönen” bedeutet. Das legt die Vermutung nahe, dass wir einen Großteil unserer Persönlichkeit mit unserer Stimme verraten. Die Persönlichkeit schimmert eben durch. Deshalb bedeutet die Arbeit an der Stimme auch immer eine Entwicklung und Befreiung der eigenen Persönlichkeit!
Haben Sie sich schon auf die Reise zu Ihrer eigenen Stimme gemacht?

Im Brustton der Überzeugung.

Unser beruflicher und privater Erfolg hängt auch vom richtigen Ton ab. Ich möchte mich nicht nur auf die Gesangsstimme konzentrieren, da Sprechstimme und Gesangsstimme untrennbar miteinander verbunden sind. Seth Riggs, einer der besten Gesangslehrer unserer Zeit, hat es auf den Punkt gebracht, als er sagte: „ Singing is sustained speech over a greater pitch and dynamic range.“, was so viel heißt wie: „ Singen ist verlängerte Sprache über einen größeren Umfang an Tönen und Lautstärken.“.
Unsere Stimme entscheidet über den ersten Eindruck, den wir auf Kollegen, den Arbeitgeber, Geschäftspartner und neue Kontakte machen. So gesehen, ist unsere Stimme unsere Visitenkarte. Aus diesem Grund nehmen viele Menschen Unterricht in Sprecherziehung und Gesang. Ein guter Freund von mir hat mit dem Singen sogar sein Stottern in den Griff bekommen. Im Vordergrund sollte eine kongruente Stimme stehen, das heißt eine Stimme, die zu Ihnen passt. Im Call-Center werden angenehm weiche Stimmen bevorzugt. Politiker fahren besser mit einer kraftvollen tiefen Stimme, die Vertrauen und Sicherheit vermittelt. Und Ihre Stimme? Wie hätten Sie gerne Ihre eigene Stimme? Sie müssen nicht Berufssprecher, Schauspieler oder Profisänger sein, um an Ihrer Stimme zu arbeiten. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Stimme nicht das ausdrückt, was Sie gerne transportieren möchten, dann ist das Grund genug, sich auf den Weg zur eigenen Stimme zu machen.

 

München, den 16. Oktober 2012

Martin Daniel Selle                                                                 

mehr lesen 0 Kommentare

Wie findet man einen guten Gesangslehrer?

Haben auch Sie sich diese Frage schon gestellt? Es gibt viele Gesangslehrer, die Ihre Dienste anbieten, doch ob Sie auch gute Lehrer sind ist gerade für Anfänger schwer zu erkennen.

Ich werde an dieser Stelle ein paar Tipps für die erfolgreiche Suche nach einem guten Gesangslehrer zusammentragen.

mehr lesen